„Gönn‘ dem Tod ’ne Pause“

Über vermeidbare Todesfälle beim Trauma haben wir in den letzten 10 Jahren viel gehört. Nun starten das Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS), die Sepsis Stiftung, die Deutsche Sepsis-Hilfe, der Sepsisdialog der Universitätsmedizin Greifswald und der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) eine Aufklärungskampagne unter dem Motto „Deutschland erkennt Sepsis“ mit dem Ziel die jährliche Zahl von 15.000 bis 20.000 vermeidebaren Todesfällen durch Sepsis zu reduzieren.

Aufmacher ist ein gut gemachtes Zeichentrick-Video:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.