Traumatische Herzkreislaufstillstand

Martin Kulla, aus der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie im Bundeswehrkrankenhaus Ulm, beschäftigt sich in einem aktuellen in „Der Anaesthesist“ erschienenem Editorial mit dem Thema des traumatologisch-bedingten Herzkreislaufstillstand.

Kulla M. Reanimation nach Trauma: Nicht unter Druck setzen lassen! Anaesthesist 2019 · 68:129–131 https://doi.org/10.1007/s00101-019-0541-y

Hier geht es zu dem Editorial online: PDF.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.