2 thoughts on “Tranexamsäure in der Notfallmedizin (Teil 1) by Sebastian Casu

  1. Protien s und c fördern Aktivation von Fak.5 und 8 ,die die Gerinnung fördern und gleichzeitig hemmen PAI1,der fibrinolyse hemmt!!!!oder das ist ein Teil der physo.waage ?das habe ich nicht verstanden

    1. Sehr geehrte Kollegin,
      sehr geehrter Kollege,

      Der Thrombomodulin-Thrombin-Komplex sorgt über die Proteine C und S für eine REDUKTION der FVa und FVIIIa Aktivität. Damit läuft Gerinnung förmlich langsamer ab.
      Gleichzeitig kommt es zu einer Hemmung von PAI-1. PAI-1 wirkt normalerweise wie eine Bremse für die Fibrinolyse.
      Wir also die Bremse PAI-1 gehemmt (oder „gelöst“), kommt es „ungebremst“ zur Fibrinolyse. Somit ist vermerhte Fibrinolyseaktivität die Folge.

      Mit freundlichen Grüßen
      Sebastian Casu

Schreibe einen Kommentar zu Michael Bernhard Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.