Tod beim Sex ?

Von den vielen Reanimationen, die man als Notarzt-Team erlebt, bleiben immer jene in Erinnerung, die unter besonderen Situationen stattgefunden haben: Kinderreanimation im Schwimmbad, Reanimationen von scheinbar sportlich Gesunden auf dem Fußballplatz oder eben Herz-Kreislauf-Stillstände im Rahmen sexueller Aktivität.

Gerade das letzte Thema – wenn auch gern von Autoren und Filmemachern thematisiert (z.B. in „Jung & schön“ des französischen Starregisseurs François Ozon) – scheint doch nicht so häufig zu sein, wie weithin angenommen.

In einem aktuellen Beitrag im Journal of the American College of Cardiology haben Kollegen des Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles genau dieses Thema beleuchtet:

Aro AL, Rusinaru C, Uy-Evanado A, Chugh H, Reinier K, Stecker EC, Jui J, Chugh SS. Sexual Activity as a Trigger for Sudden Cardiac Arrest. J Am Coll Cardiol 2017; 70: 2599-2600 DOI: 10.1016/j.jacc.2017.09.025

Grundlage bietet die Sudden Unexpected Death Study (SUDS), in der insgesamt 4.557 registrierte Fälle von plötzlichem Herz-Kreislauf-Stillstand in der Zeit zwischen 2002 und 2015 betrachtet wurden. In dieser umfangreichen Datenbasis fanden sich lediglich 34 Fälle (0,7%), die in zeitlichem Zusammenhang mit sexueller Aktivität aufgetreten waren – 18 während und 15 unmittelbar nach dem Sex (1 Fall nicht klar zu zuordnen).

Das absolute Risiko ist demnach als niedrig zu bewerten. Allerdings waren in 32 der 34 Fälle Männer betroffen – das Risiko ist mit 94% also deutlich auf Seite der Männer: Die Mehrzahl stand unter kardiovaskulär wirksamer Dauermedikation wegen einer KHK (29%) oder einer Herzinsuffizienz (26%).

Die Kardiologen sind sich einig, dass auch Herzpatienten ruhig weiter sexuell aktiv sein sollten. Allerdings sollten die Partner, Familien und Freunde von Herzpatienten – also letztlich alle Bürger – selbstverständlich in Wiederbelebungsmaßnahmen geschult sein, da die Daten auch zeigten, dass in den betrachteten Fällen nur in etwa einem Drittel mit Wiederbelebungsmaßnahmen durch Laien begonnen wurde – selbst wenn der Herzstillstand beobachtet eintrat.


ZNA-Pflegekräfte gesucht – Uniklinik Düsseldorf



News-Papers.eu auf TWITTER        Follow news-papers.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.