allgemein

„C-Probleme“ des nichttraumatologischen Schockraummanagements

Im Rahmen des nichttraumatologischen Schockraummanagements zur Versorgung kritisch kranker Patienten werden akute Störungen der Vitalfunktionen rasch detektiert und behandelt. Beim „primary survey“ (Erstversorgung) dient das etablierte ABCDE- Schema der strukturierten […]

Schockraummanagement

Primary Survey beim konservativen Schockraummanagement von Dr. Mark Michael (DEDD 2020)

Im Rahmen des Düsseldorfer Triple ED Day 2020 am 12.09.2020 hielt Dr. Mark Michael folgenden Vortrag: „ABCDE auch für´s Nicht-Trauma – Primary Survey beim konservativen Schockraummanagement“ Dr. Mark Michael, Zentrale Notaufnahme, Universitätsklinikum Düsseldorf Wir danken Herrn […]

Schockraummanagement

Lehrfilm „Nicht-traumatologischer Schockraum“ jetzt online…

Der nicht-traumatologische (konservative) Schockraum ist eine wichtige Nahtstelle zwischen der prähospitalen und innenklinischen Notfallversorgung. Nach den OBSERvE-Studien 1 und 2 benötigen rund 2% aller Notaufnahmepatienten die Strukturen und das Konzept […]

Schockraummanagement

Aufnahmelaktat als Mortalitätsprädiktor bei nicht-traumatologischen Schockraumpatienten

Erhöhte Blutlaktatspiegel wurden als nützliche Prädiktoren für das klinische Behandlungsergebnis und die Mortalität bei kritisch kranken Patienten angesehen. Um Patienten mit erhöhtem Risiko zu identifizieren, wurde in der folgenden Untersuchung […]

Schockraummanagement

(Konservatives) Nichttraumatologisches Schockraummanagement 2.0

Der nachfolgende Beitrag wurde in der Fachzeitschrift für das „Editors Pick“ ausgewählt und ist damit frei zugänglich. Kumle B et al. Nichttraumatologisches Schockraummanagement: Struktur, Organisation und erste Schritte. Notfall Rettungsmed https://doi.org/10.1007/s10049-019-0613-1 (PDF) […]

Schockraummanagement

OBSERvE-Laktat Studie

Eine Hyperlaktatämie tritt immer dann auf, wenn die Laktatproduktion die Kapazitäten der Laktat-Clearance übersteigt. Dies kann beispielsweise als Folge einer Hypoxämie oder Minderperfusion auftreten. Die Bestimmung des Laktats erfolgt im […]

Schockraummanagement

Erst „Herzkatheter“ oder erst „Schockraum“

Bernhard Kumle und Martin Orban haben einen sehr interessanten Pro- und Contra-Artikel geschrieben zum Thema: Kumle B et al. Vorgehen nach präklinischem Herz-Kreislauf-Stillstand. Ist ein sofortiger Transfer ins Herzkatheterlabor dem Kurzcheck im Schockraum vorzuziehen? Notfall […]

Schockraummanagement

Cool! Neue Definitionn der Schockformen …

Thomas Standl und Kollegen gehen in einem Artikel im Deutschen Ärzteblatt dem Versuch nach die bisherigen Schockformen reformiert zu beschreiben: Ein besonders lesenwerter Artikel und eine tolle Zusammenfassung: Standl T, […]

Schockraummanagement

Update Schock: by Nerdfallmedizin.de

Martin Fandler und Philipp Gotthardt berichten bei Nerdfallmedizin.de über Schock, seine Formen und die Therapieansätze: Leitsymptome: Hypotonie und/oder Tachykardie Unklarer Kollaps, Vigilanzänderung oder -minderung verlängerte Rekapillarisierung „Mottling“ und erhöhte Atemfrequenz […]

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrichtlinien der Website von news-papers.eu zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden und akzeptierst die Datenschutzrichtlinien der Website www.news-papers.eu.

Schließen