„Think sepsis“ … NICE Empfehlung

Bildschirmfoto 2016-08-14 um 20.47.55Eine aktuelle Publikation vom 11. August 2016 im British Medical Journal bringt es auf den Punkt: „Think Sepsis“:

Freitag A, et al. Suspected sepsis: summary of NICE guidance. BMJ 2016;354:i4030 doi: 10.1136/bmj.i4030

Die aktuellen Ausführungen zur Sepsisdefinition sind nicht für alle Anwender einfach zu verstehen und umzusetzen. Die aktuelle Zusammenfassung der NICE Guideline zur Sepsis hat es sich zum Ziel gesetzt, dass frühe Erkennen der Sepsis zu optimieren: Daher heisst es hier:

  • “Think sepsis” bei jedem Patienten mit dem V.a. eine Infektion.
  • Sepsis kann sich mit unspezifischen Symptomen und Zeichen und ohne Fieber präsentieren.
  • Ein besonderes Maß an Aufmerksamkeit hinsichtlich Sepsis muss man bei Patienten im Alter <1 Jahr oder > 75 Jahren, Schwangere, immunsuppressive Patienten und solchen mit implantierten Devices oder aktuell erfolgten chirurgischen Massnahmen zu kommen lassen.

Die Autoren der NICE-Empfehlung führen aus, dass sich eine Sepsis atypisch präsentieren kann und bei Patienten, die sich schlecht fühlen in Betracht gezogen werden muss. Insbesondere soll bei Patienten, die ein verändertes Verhalten („changes in behaviour“ und „new altered mental state“) zeigen, großzügig hinsichtlich einer Sepsis evaluiert werden. Eine Tachykardie wird als Hochrisikomarker einer Sepsis betrachtet. Auch muss berücksichtigt werden, dass sich septische Patienten ohne Fieber präsentieren können, insbesondere ältere Patienten, Patienten unter Krebstherapie.


Folgende Aspekte werden als besondere Faktoren betrachtet, die mit einer Sepsis einhergehen können. Bewusst wird hier der englische Wortlaut belassen:

People in the following groups are at increased risk of developing sepsis:

  • People <1 year old or >75 years old, or very frail people
  • People who have impaired immune systems because of illness or drugs:
    • Chemotherapy for cancer treatment
    • Impaired immune function (such as those with diabetes or sickle cell disease, or people who have had a splenectomy)
    • Long term treatment with corticosteroids
    • Treatment with immunosuppressant drugs for non-malignant disorders, such as rheumatoid arthritis
  • People who have had surgery, or other invasive procedures, in the past six weeks
  • People with any breach of skin integrity (such as cuts, burns, blisters, or skin infections)
  • Injecting drug misuse
  • People with indwelling lines or catheters.
  • Women who are pregnant or have given birth or had a termination of pregnancy or miscarriage in the past six weeks, in particular, women who
    • Have impaired immune systems because of illness or drugs
    • Have gestational diabetes or diabetes or other comorbidities
    • Needed invasive procedures (such as caesarean section, forceps delivery, removal of retained products of conception)
    • Had a prolonged rupture of membranes
    • Either have or have been in close contact with people with group A streptococcal infection (such as scarlet fever)
    • Have continued vaginal bleeding or an offensive vaginal discharge
  • Neonates, particularly if there has been:
    • Invasive group B streptococcal infection in a previous baby
    • Maternal group B streptococcal colonisation, bacteriuria, or infection in the current pregnancy
    • Prelabour rupture of membranes
    • Preterm birth after spontaneous labour (before 37 weeks’ gestation)
    • Suspected or confirmed rupture of membranes for >18 hours in a preterm birth
    • Maternal intrapartum fever >38°C, or confirmed or suspected chorioamnionitis
    • Parenteral antibiotic treatment given to the woman for confirmed or suspected invasive bacterial infection (such as septicaemia) at any time during labour or in the 24 hour periods before and after the birth (this does not refer to intrapartum antibiotic prophylaxis)
    • Suspected or confirmed infection in another baby in the case of a multiple pregnancy

Schauen Sie sich doch einmal die NICE-Toolkits an (hier).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.