Sepsisursache: Mnemomic „LUCCAASS“

image2Sepsis ist eine der wichtigsten Diagnosen in einer Notaufnahme. Jeder Notfallmediziner muss daher Sepsisursachen detektieren und adäquat nach diesen fahnden. Brit Long und Kollegen publizierten im Journal of Emegency Medicine ein sehr eloquentes Review zur Sepsistherapie:

Long B, et al. Pracitical considerations in septis resuscitation. J Emerg Med 2016; http://dx.doi.org/10.1016/j.jemermed.2016.10.008


Ein interessanter Punkt in den Ausführungen ist das Mnemonic (Merkhilfe) „LUCCAASS“, dieses steht für:

  • Lung (Lunge)
  • Urine (Urin)
  • Central nervous system (Zentrales Nervensystem)
  • Cardiac (kardiale Ursache)
  • Abdomen (abdominelle Ursache)
  • Arthritis
  • Skin (Haut)
  • Spine (Wirbelsäule)


Detailliert wird zu LUCCAASS ausgeführt:

Lung / Lunge: 

  • Pneumonie ist eine häufige Sepsisursache
  • Röntgenthorax sollte bei allen Patienten mit V.a. unklarer Sepsis druchgeführt werden
  • Tachypnoe ist ein frühes Zeichen für eine Sepsis und eine Pneumonie, Fieber ist nicht immer vorhanden

Urine / Urin:

  • Harnwegsinfekte sind die zweithäufigste Sepsisursache
  • Urinanalyse und Urinkultur sollten immer angefertigt werden bei Sepsis unklarer Ursache

CNS / Zentrales Nervensystem

  • Meningitis, Enzephalitis und Meningoencephalitis können mit nur wenigen subtilen Zeichen vorliegen
  • das klassische Trias bestehend aus Fieber + Vigilanzstörung + Meiningismus weisen nur 44% der Patienten mit Meningitis auf
  • selten verursacht eine Meningitis einen septischen Schock
  • Patienten mit einer Vigilanzstörung und Hypotension haben häufiger eine Sepsisursache ausserhalb des ZNS

Cardiac / kardiale Ursache:

  • Endokarditis sollte bei vorliegenden Risikofaktoren + Fieber + neues Herzgeräusch bedacht werden
  • Risikofaktoren: mechanische Herzklappe, Infektionen mit multipler Organbeteiligung, Hämodialyse, einliegenden Kathetern, degennativen Herzklappen, rheumatisches Fieber, Zn Operation, i.v.-Dogenabusus
  • Echokardiographie und multiple Blutkulturen

Abdomen / abdominelle Ursache:

  • Red flags sind: abdominelle Schmerzen, Obstipation, Übelkeit, Erbrechen, Diarrhoe, Anorexia, Patienten unter Immunsupressiva, ältere Patienten, Diabetes, behinderte Patienten
  • Risiko: ältere Patienten mit Diabetes und einem pilieren Problem zeigen häufig keine Fieber, 5% dieser Patienten zeigen nur eine Vigilanzveränderung, 16% haben keine Schmerzen im rechten Oberbauch

Arthritis / Athritis:

  • septische Arthritis betrifft häufig ein Knie, kann aber auch andere Gelenke betreffen
  • Risiko besteht bei Gelenkprothesen, rheumatoider Arthritis, HIV, Sichelzellanämie, Zn operativen Eingriffen
  • nur 50% der Patienten mit einem Kultur-positiven septischen Arthritis haben Fieber, Leukozytose oder erhöhte Inflammationsmarker (z.B. CRP)

Skin / Haut:

  • führe eine Inspektion der gesamten Haut durch, Cellulitis und nekrotisierende Fasziitis sind klinische Diagnosen !

Spine / Wirbelsäule:

  • Patienten mit Myalgien, Fieber, Rückenschmerzen, Parästhesien, Schwäche der unteren Extremität haben eine Risiko für epidurale Abszesse, Osteomyelitis und Spondylodiszitis
  • bei V.a. epiduralen Abszess: MRT der gesamten Wirbelsäule

Zum Thema Sepsis lesen Sie auch:


Follow news-papers.eu

One thought on “Sepsisursache: Mnemomic „LUCCAASS“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.