Einfach praktisch

Mit Einfach und praktisch überschreiben die Kollegen um P. Gotthard ihren Übersichtsartikel zum Einsatz moderner industriell gefertigter Tourniquets (anstelle provisorischer Knebel wie im Bild gezeigt) in Notfall & Rettungsmedizin.

Gotthardt P, Fandler M, Plappert T. Tourniquet im Einsatz. Notfall + Rettungsmedizin 2017;  64: 38-40 http://doi.org/10.1007/s10049-017-0296-4

Tourniquet improvisiert
mit freundlicher Genehmigung von Sylvi Thierbach

Dabei gehen Sie auf die vorhandene Literatur ein, zitieren entsprechend viele Arbeiten des US-Militärs, und beschreiben auf dieser Grundlage die richtige Anwendung des Tourniquets im zivilen Rettungsdienst. Ebenso gehen Sie auf die Handlungsempfehlung Tourniquet der Arbeitsgruppe „Taktische Medizin“ der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie & Intensivmedizin (DGAI) ein.

Besonders gelungen ist die gut bebilderte Schritt-für-Schritt-Beschreibung der richtigen Vorgehensweise zur Anlage eines Tourniquets. Eine kleine Unschärfe bleibt in der Formulierung „Tourniquets stammnah“ anzulegen. Diese Formulierung gilt für den militärischen Einsatz, um in einer Gefechtssituation nicht lange über den richtigen Anlageort nachdenken zu müssen. Für den zivilen Rettungsdienst – vorallem für die individualmedizinische Versorgung eines einzelnen Patienten hat sich die AG „Taktische Medizin“ nachdrücklich dafür ausgesprochen, das Tourniquet etwa eine Handbreit oberhalb der Verletzung anzulegen, um die Ischämie gesunden Gewebes zu minimieren.

Dankenswerterweise betonen Gotthard und Kollegen ausführlich die Notwendigkeit der ständigen Re-Evaluation der Blutstillung, denn die fehlende  Anpassung des Applikationsdrucks im Falle eines durch die notfallmedizinische Therapie gestiegenen Blutdrucks, ist der häufigste Fehler in der Anwendung eines Tourniquets.

Insgesamt zeigt dieser gelungene Artikel nicht-militärischer Autoren, dass das Thema Abbindung im zivilen Rettungsdienst angekommen ist. Zur Blutstillung bei bedrohlichen Blutungen an den Extremitäten ist das Tourniquet auch „Einfach praktisch“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.