Sprache im Notfall: Notfallanamnese mit dem „SAMPLER+S“-Schema

Für eine strukturierte Notfallanamnese gibt es eine Merkhilfe, das sog. SAMPLER-Schema. Das Schema ist nicht neu, aber immer wieder muss man die beinhalteten Anteile erläutern und vermitteln bzw. die Nutzung dieses wichtigen Tools empfehlen. Was also beinhaltet das SAMPLER- oder SAMPLER+S-Schema (SAMPLERs) eigentlich?

SAMPLER-Schema

  • S – Symptoms (Symptome)
  • A – Allergies (Allergien)
  • M – Medication (Medikation)
  • P – Past medical History (medizinischen Vorgeschichte des Patienten)
  • L – Last oral Intake (letzte Nahrungsaufnahme, letzter Stuhlgang)
  • E – Events prior to Incident (dem Notfall vorangegangene Ereignisse)
  • R – Risk Factors (Risikofaktoren)

SAMPLER + S-Schema

  • S – Schwangerschaft, letzte Periode

Das SAMPLERs-Schema kann helfen

(1) die Ereignisse konkret abzufragen, und
(2) die gesammelten Information für eine Übergabe zu strukturieren. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.