Vergiftungen mit psychotropen Substanzen – Teil 1

Vergiftungserscheinungen mit psychotropen Substanzen begegnen einem in der prähospitalen und innenklinischen Notfalmedizin immer wieder.

Eine schöne Übersichtsarbeit hierzu haben gerade Bollmann und Joannidis aus Innsbruck/Österreich publiziert:

Bollmann R, et al. Vergiftungen mit psychotropen Substanzen. Med Klin Intensivmed Notfmed 2017, DOI 10.1007/s00063-017-0323-8


Die Kollegen unterteilen die Präsentationsform des Patienten in folgende Toxidrome und Situationen:

  • Sympathomimetisches Syndrom
  • Anticholinerges Syndrom
  • Cholinerges Syndrom 
  • Sedierend-narkotisches Syndrom
  • Halluzinogenes Syndrom
  • Serotonerges Syndrom

Sympathomimetisches Syndrom

  • Symptomatik/Haut: heiß und feucht
  • Auslösende Substanzen:  Amphetamine, Ephedrin, Kokain („Upper“), MAO-Hemmer
  • Symptome: Tachykardie, Hypertonie, Tachypnoe, Hyperthermie, Mydriasis, Hyperreflexie,  Kopfschmerzen, Arrhythmien, Myokardischämien, Unruhe, Agitation

Anticholinerges Syndrom 

  • Symptomatik/Haut: heiß und trocken
  • Auslösende Substanzen: Trizyklische Antidepressiva (TAD), H1-Antihistaminika oder Alkaloide der Nachtschattengewächse (Atropin, Scopolamin)
  • Symptome: Tachykardie, Hyperthermie, Tachypnoe,Mydriasis, Harnverhalt, Darmparalyse, Tremor und Krampfanfälle, Agitation, Halluzinationen

Cholinerges Syndrom 

  • Symptomatik/Haut: tränend und mit Bauchschmerzen, feucht
  • Auslösende Substanzen: Muskarinhaltige Pilze, wie Inocybe erubescens, Acetylcholinesterasehemmer (Organophosphate wie Dimethoat und Parathion)
  • Symptome: Bradykardie, Miosis, Tränen- und Speichelfluss, Bronchosekretion, unwillkürlicher Harn- und Stuhlabgang, Akkomodationsstörungen

Sedierend-narkotisches Syndrom

  • Symptome: zerebral und kardiopulmonal reduziert
  • Auslösende Substanzen Ethanol, Barbiturate, Benzodiazepine und andere benzodiazepinartige Sedativa („Z-drugs“), H1-Antihistaminika,Opiate/Opioide („Downer“)
  • Symptome: Bradykardie, Hypotonie, Bradypnoe, Hypothermie; evtl. Miosis (Opiatvergiftung), Vigilanzminderung bis Koma, evtl. Einstichstellen

Halluzinogenes Syndrom

  • Symptome: delirant und kardiopulmonal aktiviert)+
  • Auslösende Substanzen: Cannabis, LSD, Mescalin oder psilocybinhaltige Pilze wie Psilocybe semilanceata
  • Symptome: Delirante Symptomatik, Halluzinationen, Derealisation, Depersonalisation, Wahrnehmungsstörungen, Übelkeit und Erbrechen, evtl. Nystagmus, erhöhter Sympathikotonus

Serotonerges Syndrom

  • Symptome: neuromuskulär und vegetativ aktiviert, delirant
  • Auslösende Substanzen:  SSRI oder MAO-B-Hemmer
  • Symptome Hyperthermie, Schwitzen, Blutdruckschwankungen,Hyperreflexie, Tremor und Klonien, Krampfanfälle, Agitation, Verwirrtheit, Vigilanzstörungen

News-Papers.eu auf TWITTER    Follow news-papers.eu

One thought on “Vergiftungen mit psychotropen Substanzen – Teil 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.