Strukturen zur Bewältigung der SARS -COV-2-Pandemie für die Notfallmedizin

www.news-papers.eu
www.news-papers.eu

Die effektive Bewältigung der globalen SARS-CoV-2-Pandemie, die uns weiterhin und im wahrsten Sinne im Atem hält, erfordert strukturelle Anpassungen sowohl in der prä- als auch in der innerklinischen Notfallversorgung. Der CME-Beitrag von A. Ramshorn-Zimmer und A. Gries widmet sich schwerpunktmäßig der innerklinischen Notfallversorgung und beleuchtet dabei, welche zentrale Rolle der Notaufnahme bei der frühzeitigen Identifikation SARS-CoV-2-infizierter Patienten zukommt und welche strukturellen Maßnahmen zur Aufrechterhaltung einer hohen notfallmedizinischen Versorgungsqualität erforderlich sind.

Ramshorn-Zimmer A et al. Strukturen zur Bewältigung der SARS -COV-2-Pandemie für die Notfallmedizin Teil 2. Notfallmedizin up2date 17: 169-186.

Der Artikel zeigt einmal mehr, wie wichtig die Einbettung in eine regionale und überregionale Bewältigungsmatrix ist, um auch im Fall einer anhaltenden pandemischen Situation eine qualitativ hochwertige notfall- und intensivmedizinische Versorgung sicherzustellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.