INTECH Advanced: Ergänzende Mitteilung

Bildschirmfoto 2016-07-31 um 09.43.29Am 09.10.2016 findet zum ersten Mal in Heidelberg das INTECH Advanced statt. Der hier angebotene, eintägige Kurs beinhaltet die Techniken 

  • REBOA,
  • ultraschallgestützte Perikardpunktion,
  • Clamshell-Thorakotomie und Notfallnähte 

Als didaktische Elemente sind hier mehrere Blöcke integriert:

  • Theoretische Einführung,
  • Live-Demonstration der Techniken,
  • Skillstations und einen Praxisteil an der humanen, unfixierten (!) Leichenpräparat.

Im Paxisteil werden 5 Teilnehmer mit einem Tutor am Präperat trainieren. Der Kurs richtet sich explizit an erfahrene Notärzte und ist von der LÄK Baden-Württemberg mit 11 Fortbildungspunkten zertifiziert.

NEU: Nicht-ärtzliche Mitarbeiter der Pflege und des Rettungsdienstes haben die Möglichkeit der Teilnahme an den Vorträgen und der Videodemonstration zu einem deutlich reduzierten Preis (Kurs von 08:30 bis 12:10 Uhr, keine Skillstation, keine Leichenpräperation, kein Mittagessen). Dieses Angebot soll es bereits beim ersten INTECH Advanced ermöglichen, ein gemeinsames mentales Modell für hochspezielle Einsatzszenarien zu entwickeln.

Eine Anmeldemöglichkeit hierfür finden sie: hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.