Zentrale Notaufnahme am Universitätsklinikum Düsseldorf: Wir suchen Sie !

In unserer Zentralen Notaufnahme (ZNA) werden rund 44.000 Patienten pro Jahr versorgt. Die ZNA ist mit 4 Schock- und Rearäumen, 14 Behandlungsplätzen und 6 Überwachungsplätze in einer Holding-Area sowie 12 Überwachungsbetten in einer Notaufnahmestation ausgestattet. Alle Akut- und Notfallpatienten werden hier interdisziplinär behandelt, mit einem hohen Anteil an kritisch kranken bzw. verletzten Patienten.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

https://aerztestellen.aerzteblatt.de/de/stelle/assistenzaerztin-assistenzarzt-m-w-d-mit-weiterbildungsmoeglichkeit-zur-fachaerztin-arzt-1

https://aerztestellen.aerzteblatt.de/de/stelle/fachaerztin-facharzt-m-w-d-fuer-die-zusatzweiterbildung-klinische-akut-und-notfallmedizin-0

Unser Angebot:

  • Weiterbildung für den Facharzt Innere Medizin mit Tätigkeit in der Zentralen Notaufnahme und in den internistischen Kliniken des Universitätsklinikums (z.B. Kardiologie, Gastroenterologie, Hämatoonkologie, Diabetologie und Endokrinologie, Nephrologie)
  • Nach dem Facharzt die Zusatzweiterbildung Klinische Akut- und Notfallmedizin in der Zentralen Notaufnahme
  • Verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche klinische Tätigkeit mit der Versorgung aller Notfallpatienten in der interdisziplinären Zentralen Notaufnahme
  • moderne und leistungsstarke medizinisch-apparative Ausstattung, IT-Systeme und Infrastruktur
  • Einarbeitung und Betreuung durch die Oberärzte der Zentralen Notaufnahme (24/7)
  • Teilnahme an den kontinuierlichen internen (z.B. Reanimations- und Schockraumtraining, ZNA Mittwochsfortbildung, Mikrofortbildungen, EKG-Quickie) und externen Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen
  • Ausbildungscurriculum und regelmäßige Weiterbildungsgespräche

Die Vergütung erfolgt gem. den Bestimmungen des TV- Ärzte. Der Arbeitsvertrag wird mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf geschlossen.

Für Rückfragen steht Ihnen der Ärztliche Leiter der Zentralen Notaufnahme, Herr Professor Dr. Bernhard (michael.bernhard(at)med.uni-duesseldorf.de), gerne zur Verfügung.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte innerhalb von zwei Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige postalisch an folgende Anschrift:

Universitätsklinikum Düsseldorf
D 01.2.1 Kennziffer: 369E/21, Moorenstr. 5, 40225 Düsseldorf
bewerbungen(at)med.uni-duesseldorf.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.