Jetzt fürs Flugrettungssymposium in Ulm anmelden

Das 6. Mitteleuropäische Flugrettungssymposium soll am 1. Oktober im Ulmer Stadthaus in Präsenz stattfinden.

Um eine größtmögliche Sicherheit für alle Teilnehmer zu erzielen und die Chance auf eine Tagung in Präsenz mit der Möglichkeit zum persönlichen Ausstausch zu erhöhen, haben die Kollgen von traumateam e.V. beschlossen nur vollständig gegen SARS-CoV-2 geimpfte oder davon genesene Teilnehmer zu zulassen. Dies dürfte jedoch für Rettungsfachpersonal und Notärzte weitgehend zutreffen.

Das Programm spannt einen Bogen von zukünftigen Entwicklungen bezüglich Luftfahrzeugen und Einsatzzeiten, über Fortschritte der Medizin im Atemwegsmanagement und der prähospitalen Therapie mit Blutprodukten bis hin zur Einsatztaktik mit einem Schwerpunkt auf der Windenrettung. Eine Podiumsdiskussion mit Vertretern vieler Luftrettungsorganisationen wird sich mit der Invasivität notfallmedizinischer Maßnahmen beschäftigen.

Ab sofort ist die Anmeldung auf flugrettungssymposium.eu möglich!

Gemeinsam mit der ADAC Luftrettung gGmbH freuen sich die Veranstalter viele interessierte Teilnehmer aus ganz Europa im Ulmer Stadthaus zu spannenden Vorträgen, angeregten Diskussionen und einer umfangreichen Industrieausstellung begrüßen zu dürfen. In der Teilnehmergebühr von € 80,- sind die Pausen- und Mittagsverpflegung bereits eingeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.