#FightingCorona: Rückgang neurologischer Notfallpatienten in der COVID-19-Pandemie

Schockraum CT
Foto: S. Thierbach

Die COVID-19-Pandemie verursachte einen Rückgang der Schlaganfallversorgung in mehreren Ländern. Ziel war es, die Lockdown-Schlaganfallversorgung in einem tertiären Schlaganfallzentrum in Düsseldorf, Deutschland, in der Nähe von Heinsberg, einem deutschen Hot Spot für COVID-19 im Frühjahr 2020, zu beschreiben.

Jansen R et al. Consequences of COVID-19 pandemic lockdown on emergency and stroke care in a German tertiary stroke center. Neurological Research and Practicevolume 3, Article number: 21 (2021) PDF

In einer retrospektiven, beobachtenden, monozentralen Studie verglichen die Autoren alle Patienten, die in einer universitären Notaufnahme behandelt wurden, Patienten, die von einem Neurologen in der Notaufnahme gesehen wurden, Notaufnahmepatienten mit ischämischen und hämorrhagischen Schlaganfällen und transitorischen ischämischen Attacken (TIAs) sowie Schlaganfallpatienten, die während des Lockdowns im Frühjahr 2020 (16. März 2020-12. April 2020) auf die Strome Unit aufgenommen wurden, mit denen, die im gleichen Zeitraum 2019 und während des Lockdowns light im Herbst 2020 (2. November – 29. November 2020) betreut wurden.

Im Lockdown im Frühjahr 2020 sank

  • die Anzahl der Patienten, die in der Notaufnahme eingeliefert wurden um 37,4 %,
  • die Anzahl der Patienten, die von einem Neurologen gesehen wurden um 35,6 %,
  • die Anzahl der Schlaganfallpatienten in der Notaufnahme um 19,2 % und
  • die Anzahl der Patienten, die in die Stroke Unit eingeliefert wurden um 10 %
    im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Jahr 2019.

Im Herbst waren die Auswirkungen von Lockdown Light 2020 vergleichbar, aber weniger ausgeprägt. Die Thrombolyserate war während des Frühjahrs- und Herbst-Lockdowns stabil, jedoch sank die Rate der endovaskulären Behandlung (Thrombektomien) im Frühjahr-Lockdown um 58% und im Herbst-Lockdown um 51% im Vergleich zum Zeitraum in 2019.

Die Studie deutet auf einen starken Rückgang der Notaufnahmepatienten insgesamt, der neurologischen Notaufnahmepatienten und der Thrombektomien während der COVID-19 pandemiebedingten Lockdowns hin. Die Planung für Pandemie-Szenarien sollte den Zugang zu effektiven Notfalltherapien beinhalten.

Lesen Sie den ganzen Artikel open access hier: PDF.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.