Reanimationsdaten aus ganz Europa veröffentlicht

Mit der EuReCa TWO Studie wurden erstmals gemeinsame Daten zur Reanimation im Rettungsdienst aus 28 Europäischen Staaten veröffentlicht. Das Deutsches Reanimationsregister lieferte als ein Teil der EuReCa Familie ebenfalls Daten für diese Auswertung.

Insgesamt ist das Überleben nach Herz-Kreislaufstillstand in Europa weiterhin unterschiedlich. Auch die Laienreanimationsrate unterscheidet sich deutlich innerhalb Europas. Die Daten geben auch einen interessantinweis auf eine höhere Erfolgsrate, wenn die Laienreanimation mit Beatmung erfolgte.

Die vollständige Studie finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.