Hypertensiver Notfall – Ein Update

BlutdruckEin Beitrag von PD Dr. Jürgen Knapp, Bern/Schweiz:

Eine aktuell im New England Journal of Medicine erschienene Übersichtsarbeit zur akuten schweren Hypertension stellt auch für alle notfallmedizinisch Tätigen sehr schön die Therapieziele dar.

Peixoto AJ. Acute Severe Hypertension. N Engl J Med 2019; 381:1843-52;
DOI: 10.1056/NEJMcp1901117

Zunächst einmal ist es wichtig zu unterscheiden, ob eine hypertensive Entgleisung mit oder ohne Endorganschädigung vorliegt.

Endorganschäden sind:

  • akutes Nierenversagen
  • akute Aortendissektion
  • akutes Koronarsyndrom
  • akute Linksherzdekompensation
  • Schlaganfall/intrazerebrale Blutung
  • posteriores reversibles Enzephalopathiesyndrom (PRESS, Kopfschmerzen mit Sehstörungen, ggf. Krampfanfall und Verwirrtheit)
  • Sehstörungen (durch Papillenödem oder Einblutungen in Retina)
  • diffuser mikrovaskulärer Schaden (Retinopathie mit Nierenschädigung oder mikroangiopathische hämolytischer Anämie oder Thrombozytopenie)

Wenn keine dieser Endorganschädigungen vorliegt, handelt es sich nicht um einen Notfall:

  • bei symptomfreien Patienten reicht eine Anpassung der oralen Dauermedikation aus mit einer Empfehlung zur Kontrolluntersuchung beim Hausarzt nach 1-7 Tagen
  • bei unspezifischen Symptomen, die nicht klar für eine Endorganschädigung sprechen (z.B. atypischer Brustschmerz, isolierte Kopfschmerzen, Müdigkeit etc.) muss geklärt werden, ob diese Symptome auf den erhöhten Blutdruck zurückzuführen sind. Auch in diesem Fall kann der Patient ambulant belassen werden. Neben der Anpassung der oralen Dauermedikation kann hier ein schnell wirksames orales Antihypertensivum (z.B. Nifedipin) verabreicht werden.

Folgende Tabelle bietet eine Übersicht über die Blutdruckziele abhängig von der Endorganschädigung und den hierfür möglichen blutdrucksenkende Medikamenten:

One thought on “Hypertensiver Notfall – Ein Update

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.