Notfallkongress in Salzburg

Unter dem Motto „Grenzen erkennen – Grenzen verschieben“ lädt die Österreichische Gesellschaft für Notfall- und Katastrophenmedizin (ÖNK) gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft der in Bayern tätigen Notärzte (agbn) und der Austrian Association for Emergency Medicine (AAEM) zum diesjährigen Kongress am 4.+5. November nach Salzburg ein.

Flugrettungssymposium 2018

Gerade in der Notfallmedizin müssen wir unsere Grenzen oft genug zur Kenntnis nehmen – ungeachtet dessen arbeiten wir alle daran, die Grenzen des Möglichen weiter zu verschieben.

Insbesondere in der kollegialen, fachübergreifenden Arbeit darf es keine Grenzen geben. Die prähospitale und innerklinische Notfallmedizin lebt von der Fähigkeit, daß verschiedene Fachdisziplinen und Berufsgruppen in Akut- und Ausnahmesituationen gemeinsam Höchstleistungen erbringen.

Das Rettungseinsätze heutzutage nicht mehr an (Staats-)Grenzen scheitern dürfen zeigt auch die Zusammenarbeit der österreichischen Kollegen mit den bayerischen Notärzten bei dieser Veranstaltung. Gemeinsam ist den veranstaltern ein Interessantes Programm gelungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.