ZDF: Beitrag über Crowding in der Notaufnahme

Dr. Kumle
Dr.Kumle,
Quelle: ZDF Mediathek

In der Ausgabe vom 5. November thematisiert das ZDF in der Sendung „Hallo Deutschland“ gleich im ersten Beitrag die Überbeanspruchung („Crowding“) der interdisziplinären Notfallaufnahmen in den Krankenhäusern. Am Beispiel des Schwarzwald-Baar-Klinikums in Villingen-Schwenningen wird die Integration der Kassenärztlichen Notfallpraxis in die Notaufnahme als ein möglicher Lösungsansatz diskutiert.

Dr. Bernhard Kumle, Direktor dieser Notaufnahme erläutert, dass den Patienten eine Selbsteinschätzung des Schweregrads ihrer Symptome oft nicht möglich ist. Die Triage durch Fachpersonal und die Zuteilung zur Notaufnahme oder zur Notfallpraxis kann dem Patienten die Entscheidung abnehmen und die Notaufnahmen entlasten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.