NaSim Ludwigshafen

Die Zusatzweiterbildung Notfallmedizin erfordert die Mitfahrt bei 50 Notarzteinsätzen. Neben der Tatsache, dass die angehenden Notärzte hierbei lediglich ein sehr eingeschränktes Einsatzspektrum aufgrund der statistischen Einsatzverteilung erleben, steht auf der anderen Seite das Problem der hohen zeitlichen Belastung. Je nach Notarztstandort ist die Einsatzfrequenz zum Teil sehr niedrig, so dass es einen großen zeitlichen Aufwand darstellt, bis die 50 Einsätze absolviert sind.

Seit einiger Zeit existiert das Konzept NaSim25, welches jetzt auch durch die Landesärztekammer Rheinland-Pfalz anerkannt ist – viele andere Landesärztekammern rechnen ebenfalls die Simulationseinsätze auf die praktische Ausbildung im Rahmen der Erlangung der Zusatzbezeichnung Notfallmedizin an. Somit können angehende Notärzte bis zu 25 Einsätze durch ein strukturiertes Simulationscurriculum ersetzen.

Die Teilnehmer/innen von NaSim Ludwigshafen werden eigenständig in einem geschützten Umfeld seltene, aber äußerst relevante Einsätze auch mit hoher Komplexität trainieren und mittels strukturierter Nachbesprechung praxisorientiert aufarbeiten. In diesen Debriefings werden sowohl die aktuellen medizinischen Leitlinien, wie auch Themen aus dem Bereich Human Factors berücksichtigt.

Flyer und Kursinformationen: Folder_NaSim_2019_04

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.