foam-europe.org – Neue Netzressource

Bildschirmfoto 2016-06-19 um 07.48.15Mit foam-europe.org liegt eine ganz heue Initiative für junge und motivierte Notfallmediziner in Europa vor, an dem sich beispielsweise auch Kollege Dr. Martin Fandler aus Nürnberg beteiligt. Hier werden neue Wege werden gegangen und neue didaktische Konzepte umgesetzt, so beispielsweise das Konzept „Learning on the Loo“:

Hier sind beispielsweise die Themen
Lungenembolie und
Torsade de pointes Tachykardie (EN, DE)

behandelt worden. In der graphischen Aufarbeitung hat das ganze noch nicht die Qualität von propofology.com erreicht, aber es kommt nahe dran.

Zum Thema der Torsade de pointes Tachykardie kann man die Inhalte natürlich auch kontrovers diskutieren, so ist ein Overdrive-Pacing, das höher als die Torsade ist, unrealistisch. Bei Bradykardie wäre an dieser Stelle die Anhebung der Grundfrequenz zur Vermeidung der Rezidive wichtig: Die Autoren haben für die kurzfristige Anhebung Orciprenalin empfohlen, dies ist aber für diese Indikation nicht mehr zugelassen. Ansonsten müsste man hierzu einen Schrittmacher verwenden – da die meisten Long-QTs durch Medikamente erworben sind. Hierzu kann bis zum Abklingen der Medikamentenwirkung (und damit Rückgang/Reversierung des Long-QTs) eine (möglichst atriale) Stimulation über eine temporäre Elektrode (z.B. in der Klinik über den Arm) erfolgen. Ein wirklich spannendes Thema.


Wir wünschen foam-europe.org viel Erfolg und sind gespannt auf de nächsten Ausgaben von „Learning on the Loo“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.