ACLS-Training rettet Leben

Ein Beitrag von PD Dr. Jürgen Knapp, Bern/Schweiz:

Eine sehr schöne Arbeit zum Nutzen der Teilnahme an ACLS-Kursen wurde aktuell in Resuscitation veröffentlicht.

Lockey A et al: Impact of adult advanced cardiac life support course participation  on patient outcomes – A systematic review and meta-analysis. Resuscitation 2018; 129:48-54

  • systematische Literatur-Übersicht und Metaanalyse
  • gesucht wurden sämtliche verfügbare Publikationen, in denen das Outcome von Patienten nach kardiopulmonaler Reanimation durch ein Team, mit mindestens einem ACLS-trainierten Mitglied, verglichen wurde mit dem Ergebnis nach Reanimation durch ein Team ganz ohne ACLS-Training
  • insgesamt konnten 8 Studien identifiziert werden
  • alle Studien waren retrospektive Beobachtungsstudien
  • alle Studien bezogen sich ausschließlich auf die innerklinische Reanimation
  • in 6 Studien (mit insgesamt n=1461 Patienten) wurde die ROSC-Rate angegeben
  • in 7 Studien (mit insgesamt n=1507 Patienten) wurde Krankenhausentlassungsrate angegeben
  • eine Studie (mit n=156 Patienten) gibt die 30-Tage-Überlebensrate an
  • zwei Studien (mit n=455 Patienten) geben die 1-Jahres-Überlebensrate an
  • die Qualität aller inkludierten Studien für eine Metaanalyse war gering aufgrund der Vielzahl an möglicherweise beeinflussenden Faktoren bei kardiopulmonaler Reanimation, dem Fehlen einer Randomisierung etc.

Ergebnisse:

  Anteil der Patienten
mit ACLS/ohne ACLS
odds ratio
(95%-Konfidenzintervall)
risk difference
(95%-Konfidenzintervall)
ROSC 43%/35% 1,64 (1,12-2,41) 0,1 (0,03-0,17)
Krankenhausentlassung 29%/16% 2,12 (0,98-4,57) 0,1 (0,01-0,18)
30-Tage-Überlebensrate 22%/4% 7,15 (1,61-31,69) 0,18 (0,08-0,27)
1- Jahres-Überlebensrate 20%/16% 3,61 (0,11-119) 0,08 (0,13-0,3)

Fazit:

  • wenn auch nur ein Team-Mitglied bei der Reanimation ein ACLS-Training absolviert hat, kann eine höhere Rate an ROSC und eine höhere Krankenhausentlassungsrate erzielt werden
  • hinsichtlich der 30-Tage- bzw. der 1-Jahres-Überlebensrate können aufgrund der geringen Studienanzahl und der breiten Konfidenzintervalle keine Aussage zuverlässige Aussage getroffen werden

Was wären noch interessante Fragen:

  • lässt sich dieser Effekt auch bei prähospitalen Reanimationen beobachten?
  • ist der Effekt noch größer, wenn das komplette Team ein ACLS-Training absolviert hat?
  • wie ist der Effekt auf das langfristige Überleben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.